SCHWARZWALDMUSEUM

24 Aug 2013
0 Comment

Eine Zeitreise in das einfache Leben von früher: Das Schwarzwaldmuseum in Triberg. Wann wurde der Gutacher Bollenhut „erfunden“ und wie viele Bollen besitzt er? Wie schwer ist ein Hochzeitsschäppel? Wie kommt der Kuckuck in eine Häusleuhr und warum trägt die Tribergerin einen Zylinderhut? Die Antworten hat das Schwarzwaldmuseum – bei einer Führung durch die Sammlung oder einem spannenden Kinderquiz. Das Museum ist von April bis Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr; von November bis März täglich – außer Montags – von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Immer samstags morgens um 10:00 Uhr bietet das Team eine Familienführung gratis an. Schwarzwaldmuseum Triberg Wallfahrtstr. 4 / 78098 Triberg Tel.: 07722/4434 www.schwarzwaldmuseum.de

SANKENBACHER WASSERFÄLLE

24 Aug 2013
0 Comment

Besuchen Sie die wildromantischen Sankenbacher Wasserfälle am idylllischen Sankenbachsee in der Nähe von Baiersbronn.

BADEN BADEN

24 Aug 2013
0 Comment

Besuchen Sie die historische Stadt Baden Baden. Die Stadt ist gut 40 KM von Baiersbronn entfernt. Foto: blende40 – Fotolia

FREUDENSTADT

24 Aug 2013
0 Comment

Besuchen Sie das nur 10km entfernte Freudenstadt. Foto: Klaus Eppele – Fotolia

TRIBERGER WASSERFÄLLE

24 Aug 2013
0 Comment

Besuchen Sie Deutschlands höchste Wasserfälle in Triberg. Foto: PRILL Mediendesign – Fotolia

LOTHARPFAD

24 Aug 2013
0 Comment

Der Orkan „Lothar“ Am 2. Weihnachtsfeiertag fegte über Süddeutschland der Orkan „Lothar“ hinweg. In den Höhen des Schwarzwaldes erreichten seine Windböen Geschwindigkeiten von über 200 km/h. In wenigen Minuten hatte er das gewohnte Bild ganzer Landstriche verändert. Auch im Naturschutzgebiet „Schliffkopf“ hat der Orkan gewütet. In den nach Westen ausgerichteten Berghängen wurden die Wälder weitgehend umgeworfen, ebenfalls auf den Kuppen der Hochlagen. Es liegt an uns Förstern, Naturschützern, aber auch den Besuchern und Freunden des Schwarzwaldes, diesen Weg zu gehen: Mehr Wildnis wagen, ungeordnete, naturnahe Wälder belassen, die Ansprüche der Tiere und Pflanzen akzeptieren, um so uns und unseren Kindern mehr Natur zu erhalten. www.schwarzwald.com/hochstrasse/lotharpfad.html Bildquelle: Wolfram Hessner, NAZ Ruhestein

MURGTAL DAMPFZUG

24 Aug 2013
0 Comment

An einigen Sommer-Sonntagen können Sie mit einem historischen Dampfzug von Karlsruhe nach Baiersbronn reisen. Damit auch die Urlauber in der Region eine nostalgische Dampfzugfahrt erleben können gibt es extra eine Pendelfahrt bis Raumünzach und zurück. www.murgtal-dampfzug.de http://www.ulmer-eisenbahnfreunde.de Foto: Klaus Lück

FREIBURG

24 Aug 2013
0 Comment

Besuchen Sie die historische Stadt Freiburg. Die Stadt ist ca. 100 KM von Baiersbronn entfernt. Foto: lunfengzhe – Fotolia

FREILICHTMUSEUM

23 Aug 2013

Erleben Sie den Schwarzwald, wie er damals war! Tägliche Angebote Freie Führung für Einzelbesucher täglich um 14.30 Uhr, im August auch um 11.30 Uhr. Vorführung einer Hausmahlmühle um 11.15, 12.15 und 14.15 Uhr. Täglich wechselnde Handwerksvorführungen von 10.00 bis 17.00 Uhr. In der täglich geöffneten Museumswerkstatt können Kinder und Familien verschiedene Werkstücke aus Holz fertigen. Öffnungszeiten:Ende März bis Anfang November, täglich 9 bis 18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr), im August täglich 9 bis 19 Uhr (Einlass bis 18 Uhr) Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof 77793 Gutach // Telefon: 07831-93560 www.vogtsbauernhof.org Bildnachweis „Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof/ Foto: Karl Schlessmann“

Newsletter abonnieren